zur Navigation zum Inhalt

metzlerbuch.de - die Metzlersche Buchhandlung in Karlsruhe - Fachliteratur & schöne Bücher versandkostenfrei deutschlandweit - alle aktuellen und vergangenen Veranstaltungen

Karlstraße 13
76133 Karlsruhe
0721-9 19 51-0
metzlerbuch.de

Fachliteratur & schöne Bücher versandkostenfrei


deutschlandweit

Veranstaltung

Do. 25.10. 2018 · 19 Uhr · Literaturhaus im Prinz-Max-Palais, Karlstr. 10, 76133 Karlsruhe

Tristan Marquardt, Swantje Lichtenstein und Matthias Kniep

Minnesang-Anthologie

Unmögliche Liebe

Eine Liebeserklärung an die Liebesgedichte des Mittelalters

In einem Café stellen Büchner-Preisträger Jan Wagner und Tristan Marquardt fest, dass sie ihre Begeisterung für mittelhochdeutsche Liebesgedichte verbindet. Die Idee zu einer Anthologie entsteht, die sie später zusammen herausgeben. In dieser übertragen Lyriker der Gegenwart Minnelieder aus dem Mittelhochdeutschen. Der Band Unmögliche Liebe (2017) lässt drei Arten der Übertragungen erkennen: Neben Übersetzungen, die Texttreue mit vorsichtiger Modernisierung verknüpfen, stehen subtile Nachahmungen der Originale und das schroffe Aufbrechen des hohen Minnetons und sein gleichzeitiger Zerfall. Die Anthologie ist eine Konfrontation zweier literarischer Epochen, die sich ganz der Unmöglichkeit und Vergeblichkeit der Liebe widmet.

Herausgeber Tristan Marquardt wird den Band Unmögliche Liebe vorstellen. Mit dabei sind Swantje Lichtenstein Matthias Kniep, die Einblicke in die Kunst der Übersetzung und der Interpretation geben.

Tristan Marquardt, 1987 in Göttingen geboren, heißt eigentlich Alexander Rudolph. Nach seinem Studium der Deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft und der Griechischen Literaturwissenschaft in Zürich und Berlin ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig. Promoviert wurde er über den Minnesang Heinrichs von Rugge. Er ist aktiv als Poetry Slammer, Lyriker, Übersetzer und Literaturvermittler. Der Mitbegründer des Berliner Lyrikkollektivs G13 war mehrfach Finalist beim open mike der Literaturwerkstatt Berlin. 2013 erschien sein Lyrikdebüt das amortisiert sich nicht.

Swantje Lichtenstein ist Künstlerin, Professorin und spezialisiert auf klang- und sprachbasierte Kunst. Sie studierte Philosophie, Literaturwissenschaft und Soziologie in Tübingen, Köln und Bonn. 2001 wurde sie an der Universität in Köln über poetologische, performative Lyrik promoviert. Seit 2007 lehrt sie an der Hochschule Düsseldorf im Fachbereich Kultur-Ästhetik-Medien als Professorin Text und ästhetische Praxis. Die Expertin für Grenzgänge zwischen Performance, Text, (elektro-akustischem) Sound und Theorie performte weltweit auf verschiedenen Festivals und Orten und organisiert Veranstaltungsreihen und Festivals.

Matthias Kniep, 1971 in Itzehoe geboren, studierte Literaturwissenschaft, Kunstgeschichte und Philosophie in Kiel. Er wurde über Heldenkonzeptionen in der Populärkultur promoviert. Er arbeitet als Übersetzer im Berliner Haus für Poesie.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Germanistische Mediävistik und Frühneuzeitforschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Veranstalter:

Stephanus-Buchhandlung · Metzlersche Buchhandlung · Buchhandlung Der Rabe · Buchhandlung Mächtlinger · Literarische Gesellschaft Karlsruhe

© 2010-2018 Metzlersche Buchhandlung | Impressum | AGB | Datenschutz