zur Navigation zum Inhalt

metzlerbuch.de - die Metzlersche Buchhandlung in Karlsruhe - Fachliteratur & schöne Bücher versandkostenfrei deutschlandweit - alles über uns

Karlstraße 13
76133 Karlsruhe
0721-9 19 51-0
metzlerbuch.de

Fachliteratur & schöne Bücher versandkostenfrei


deutschlandweit

Büchergide Das Sortiment der Büchergilde mit Neuerscheinungen des Buchmarktes, illustrierten Büchern, Klassiker-, Künstler- und Originalausgaben sowie gute Musik, Hörbücher, Filme, Originalgrafiken, englischsprachige Bücher und Design-Objekte finden Sie im Raum Karlsruhe nur in der Metzlerschen Buchhandlung – und hier können Sie auch Mitglied werden.

Weitere Informationen zur Büchergilde



Unsere Büchergilde-Tipps:


Sachbuch im Sortiment Büchergilde9.10.2017

Konny Gellenbeck (Herausgeber)

Gewinn für alle!

Wie wir mit Genossenschaften den Kapitalismus überwinden

Zukunftsmodell

Wo die Verkäufer auch Käufer sind, macht Betrug am Kunden keinen Sinn. Das genossenschaftliche Wirtschaften hat dem kapitalistischen Wettbewerb nicht nur diese Vertrauensbasis voraus: Vom gemeinsamen Ziel angetrieben, sind Genossenschaften oft Innovationsmotoren. Und nicht selten koppeln sie ihr wirtschaftliches Handeln an ein politisches Ziel.

Was sich anhört wie ein paradiesischer Zustand, wird weltweit seit mehr als hundert Jahren täglich und erfolgreich umgesetzt. Dieses Buch zeigt, wie wir mit Genossenschaften den Kapitalismus überwinden können.

Westend · 256 Seiten, kartoniert · Büchergilde-Mitglieder: 16,00 € · (Reguläre Ausgabe: 16,00 €) (1) in den Warenkorb →
Sachbuch im Sortiment Büchergilde9.10.2017

Catherine Merridale

Lenins Zug

Die Reise in die Revolution

Die berühmteste Zugfahrt der Geschichte! 1917 schmuggelte die deutsche Regierung den verbannten Revolutionär Wladimir Iljitsch Lenin nach Russland – in einem plombierten Waggon. Was sie nicht wissen konnte: Lenins Fahrt endete in der Oktoberrevolution, das Zarenreich ging unter und die Sowjetunion entstand. Während der Revolutionär triumphierte, begann eine blutige Ära, deren Auswirkungen bis heute in Europa und auf der ganzen Welt spürbar sind.

Diesen Moment fängt die britische Historikerin Catherine Merridale in ihrer Erzählung ein. Sie schildert eine Welt, in der auch Agenten in teuren Hotels, Diplomaten auf glattem Parkett und debattierende Exil-Revolutionäre in verrauchten Cafés mit von der Partie sind. Und streikende Fabrikarbeiter, die Lenin jubelnd und rote Fahnen schwenkend in St. Petersburg empfangen. Tag für Tag breitet Merridale die Ereignisse aus. Und mit ihnen die Taten und Träume derer, die daran beteiligt oder davon betroffen waren.

Büchergilde · 400 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 21,00 € · (Reguläre Ausgabe: 25,00 €) (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde2.10.2017

Toni Morrison

Gott, hilf dem Kind

Lula Ann ist schon als Baby so schwarz, dass sie schon zu schwarz ist: Ihre Mutter erschrickt sich nach der Geburt beinahe zu Tode. Der Vater verlässt die Familie sogar, weil er meint, Lula Ann könne unmöglich sein Kind sein. Also zieht die Mutter das Mädchen alleine groß, bringt ihr bei, gehorsam und unterwürfig zu sein – ihrer Meinung nach der beste Schutz vor rassistischen Angriffen. Lula Ann jedoch will sich nicht anpassen. Sie legt sich kurzerhand einen neuen Namen zu und strahlend weiße Kleidung an, macht Karriere in einer Kosmetikfirma und verliebt sich in einen Mann, der ebenfalls eigenwillig ist.

Nobelpreisträgerin Toni Morrison beschreibt den Rassenkonflikt ihres Landes diesmal anhand der Geschichte zweier starker Frauen; jede schützt und behauptet sich auf ihre Weise. Ergreifend, leidenschaftlich erzählt sie über Menschenwürde und den Mut, seinen eigenen Weg zu gehen. Ein Buch, das nachklingt, nachdem man es längst ausgelesen hat.

Büchergilde · 208 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 17,95 € · (Reguläre Ausgabe: 19,95 €) (1) in den Warenkorb →
Sachbuch im Sortiment Büchergilde2.10.2017

Jochen Arntz, Holger Schmale

Die Kanzler und ihre Familien

Wie das Privatleben die deutsche Politik prägt

Politisches und Privates sind bei Kanzlern und ihren Familien manchmal kaum voneinander zu trennen. Jochen Arntz und Holger Schmale entwerfen ein faszinierendes Bild und eine neue Sicht auf unser Land – anhand von Porträts der Kanzlerfamilien: Sie beleuchten neben den gesellschaftlichen Verhältnissen während der verschiedenen Amtszeiten auch die Kanzler selbst, samt prägenden Einflüssen wie ihrer Herkunft und der Familiengeschichte.

Wussten Sie zum Beispiel, dass Konrad Adenauer acht Kinder hatte? Damals war das nicht ungewöhnlich. Helmut Kohl hingegen lebte die Klein-, Gerhard Schröder die Patchwork-Familie vor. Und Angela Merkel konzentriert sich wie viele andere Deutsche ganz auf die Arbeit. Die Kanzler und ihre Familien sind wie ein Spiegel unserer Gesellschaft. An ihnen zeigt sich, wie sie sich verändert hat und mit ihr unsere Werte und das, was uns beschäftigt.

Büchergilde · 272 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 19,95 € · (Reguläre Ausgabe: 22,00 €) (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde29.9.2017

Julian Barnes

Der Lärm der Zeit

Ist es verwerflich, sich der Macht zu beugen, um als Künstler arbeiten zu können? Dmitri Schostakowitsch schrieb unter scheinbaren Zugeständnissen Hymnen für Stalins Regime und verpackte zugleich so offene und harsche Kritik in seinen Kompositionen, dass er einige davon aus Angst zeitlebens zurückhielt.

Als Stalin eines Tages in der Pause eine Aufführung von Schostakowitschs Oper Lady Macbeth von Mzensk verlässt, kommt das praktisch einem Todesurteil gleich. Fortan wartet der Künstler Nacht für Nacht mit gepacktem Koffer darauf, von Stalins Schergen abgeholt zu werden. Doch dazu kommt es nicht. Schostakowitsch entkommt mit Glück den Säuberungen, ist aber trotzdem ständiger Repression und Todesfurcht ausgesetzt. Immer wieder warfen Kritiker dem Komponisten vor, er verherrliche das Regime. Doch Schostakowitsch versuchte auf seine Weise das Gegenteil.

Julian Barnes stellt mit seinem großartigen und traurig aktuellen Künstlerroman die Frage der Integrität.

Büchergilde · 256 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 17,95 € · (Reguläre Ausgabe: 20,00 €) (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde28.9.2017

Maja Lunde

Die Geschichte der Bienen

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind in diesem Erfolgsroman aus Norwegen ebenso verknüpft wie die Geschichte der Menschheit mit der der Bienen.

England 1852: Es steht schlecht um das Geschäft des kranken Biologen und Samenhändlers William. Doch dann kommt ihm die Idee zu einem völlig neuartigen Bienenstock. Über 150 Jahre später verschwinden 2007 in Ohio plötzlich die Bienen. Ein harter Schlag für den Imker George, der sich immer gewünscht hatte, sein Sohn Tom möge einst seinen Hof übernehmen. Und im China des Jahres 2098 bleiben die Bienen verschwunden: Arbeiterin Tao bestäubt Bäume von Hand und wünscht sich ein besseres Leben für ihren Sohn Wei-Wen. Als dieser einen Unfall hat, steht plötzlich sogar die Zukunft der Menschheit auf dem Spiel.

Maja Lunde stellt in „Die Geschichte der Bienen“ einige der wichtigsten Fragen unserer Zeit, u. a.: Wie gehen wir mit der Natur um? Welche Welt hinterlassen wir unseren Kindern? Und wofür sind wir zu kämpfen bereit?

Büchergilde · 512 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 18,95 € (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde26.9.2017

T. C. Boyle

Die Terranauten

Ein Experiment. Eine Hoffnung. Eine wahre Geschichte. Die Terranauten sind acht Wissenschaftler, die versuchen, eine neue Welt zu erschaffen, um die menschliche Spezies vor dem Untergang unserer jetzigen zu retten. Die je vier Männer und Frauen sind für zwei Jahre in einem riesigen Terrarium in Arizona eingesperrt und bemühen sich, in diesem geschlossenen Ökosystem das Leben nachzubilden. Das gelingt ihnen auch, nur eben nicht so wie geplant.

Während sich draußen Touristen und Medien die Nase platt drücken, wachsen drinnen Eitelkeit, Missgunst und Rivalität – wie im echten Leben. Als sich der smarte Ramsay in die hübsche Dawn verliebt und diese schwanger wird, stellt sich die Frage: Trägt sie das Kind unter der Kuppel aus? Oder muss die Mission abgebrochen werden?

Mit seinem typischen Mix aus Poesie und Zynismus kratzt T. C. Boyle an den großen Fragen der Menschheit.

Büchergilde · 608 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 22,95 € · (Reguläre Ausgabe: 26,00 €) (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde26.9.2017

Sinclair Lewis

Das ist bei uns nicht möglich

Der Antiheld Buzz Windrip begeistert mit Hetzreden unzufriedene Wähler in den USA. Seine Lügen, Ressentiments und sein Populismus überzeugen so viele von ihnen, dass er bald als Präsident ins Weiße Haus einzieht. Sein Regierungsstil wird immer absolutistischer. Er schränkt Minderheiten ein, lässt Kritiker verfolgen und: Er legt sich mit Mexiko an. Doch der liberale Zeitungsherausgeber Doremus Jessup will sich trotz der Verfolgung nicht mundtot machen lassen.

Sinclair Lewis hat seinen Roman über den fanatischen Verführer Buzz Windrip 1935 veröffentlicht. Wer will, findet in Das ist bei uns nicht möglich einige Parallelen zur Realität in den USA von heute. Windrips Parole „aus Amerika wieder ein stolzes Land zu machen“ klingt verdächtig nach „Make America great again“. Das Buch entstand jedoch seinerzeit vor dem Hintergrund faschistischer Diktaturen in Europa, der Krise des Liberalismus und der Sorge, Ähnliches sei in den USA eben doch auch möglich.

Büchergilde · 448 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 21,00 € · (Reguläre Ausgabe: 24,00 €) (1) in den Warenkorb →
Novelle im Sortiment Büchergilde22.9.2017

Friedrich de la Motte Fouqué

Undine

Seit über zweihundert Jahres verzaubert sie die Leser: Das Meerfräulein Undine ist ein Elementargeist, weder ganz Natur noch ganz Geist. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als eine Seele. Denn hätte sie eine solche, könnte sie endlich auch zu einer Welt dazugehören. Durch die Liebe zu dem jungen Ritter Huldbrand wird ihr Wunsch Wirklichkeit und bringt ihr gleichzeitig die Unsterblichkeit. Doch mit der Seele hat nicht nur Undine Zugang zur irdischen Welt, sondern das irdische Leid auch Zugang zu ihr.

Fouqués Meisterwerk der romantischen Erzählkunst hat viele spätere Arbeiten beeinflusst, darunter Hans Christian Andersens „Die kleine Meerjungfrau“, Oscar Wildes Märchen „Der Fischer und seine Seele“ und Ingeborg Bachmanns Erzählung „Undine geht“.

Renate Wacker hat das wohl schönste Kunstmärchen der Romantik neu illustriert. Ihre Bilder sind von einer sphärischen, kaum fassbaren Leichtigkeit – wie ein Echo des verlockenden Meerfräuleins.

Büchergilde · 144 S., geb., geprägt. Einband · Büchergilde-Mitglieder: 22,95 € (1) in den Warenkorb →
Sachbuch im Sortiment Büchergilde22.9.2017

Edgar Wolfrum

Welt im Zwiespalt

Eine andere Geschichte des 20. Jahrhunderts

Zerrissen zwischen Fortschritt und Abgrund. Durchfurcht von Kriegen, Krisen und Terror. Erleuchtet von Durchbrüchen zur Freiheit, globalen Kulturen und vom Welthandel. Und alles in allem zutiefst widersprüchlich.

So stellt Edgar Wolfrum das 20. Jahrhundert dar. Seine Neuinterpretation dieses Zeitalters ist länderübergreifend. Und sie verdeutlicht, dass die ungelösten Probleme dieser letzten 100 Jahre vor der Jahrtausendwende bis heute Auswirkungen auf unsere Gegenwart haben. Es geht um politische, wirtschaftliche, soziale und militärische Ereignisse ebenso wie um kulturelle und geistige Entwicklungen. Alle, die die Herausforderungen unserer Zeit verstehen wollen, bekommen hier ein umfassendes Geschichtspanorama, das dabei hilft.

Büchergilde · 448 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 22,95 € · (Reguläre Ausgabe: 25,00 €) (1) in den Warenkorb →
Sachbuch im Sortiment Büchergilde18.9.2017

Bernie Sanders

Unsere Revolution

Wir brauchen eine gerechte Gesellschaft

„Wir müssen den Kampf fortsetzen – für unsere Kinder und Enkelkinder!“ Die wahre gesellschaftliche Erneuerung könne nur von links kommen, schreibt Bernie Sanders. Der populärste Sozialist weltweit propagiert einen modernen, demokratischen Sozialismus („Democratic Socialism“), der nicht nur für die USA heute wichtiger ist als je zuvor. Denn für Sanders geht es nicht an, dass die Mittelschicht, Geringverdiener, Umweltprobleme und Minderheiten eine so geringe Rolle spielen. Seine Forderungen: gerechte Löhne, nachhaltiger Umweltschutz, ein Gesundheitswesen für alle und der Kampf gegen den Rassismus. Sein Ziel: eine bessere Zukunft für die USA und die ganze Welt. Wer mit Profitgier, Raubtierkapitalismus und der Willkür des Establishments nicht einverstanden ist, findet in diesem Buch eine linkspolitische Agenda und neue Wege.

Büchergilde · 464 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 21,95 € · (Reguläre Ausgabe: 24,00 €) (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde18.9.2017

Margret Atwood

Hexensaat

Friedenspreis

Ein Portrait im Portrait im Portrait ...
Der begnadete Theatermacher Felix, der Star der Szene, ist bekannt für seine herausfordernden Inszenierungen. Mit seiner Interpretation von Shakespeares Der Sturm will er noch berühmter werden – und eine private Tragödie vergessen. Doch seine engsten Mitarbeiter intrigieren eiskalt gegen den Meister. Felix zieht sich zurück, verliert sich in Erinnerungen an seine tote Tochter Miranda und will nur noch eins: Rache. Die Chance dazu ergibt sich zwölf Jahre später, als die Verräter zufällig in Felix‘ Nähe kommen ...

Margaret Atwood hat mit ihrer Hauptfigur Felix eine moderne Version des Prospero aus Shakespeares Der Sturm geschaffen. Die Autorin bezeichnet das Drama als „frühes Multimedia-Stück“ und ist überzeugt: „Würde [Shakespeare] heute noch leben, so würde er alle Special Effects nutzen, welche die Technologie zu bieten hat.“ Prospero gilt übrigens als Selbstportrait des alternden Genies aus Stratford-upon-Avon.

Büchergilde · 320 Seiten gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 18,95 € (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde18.9.2017

Walt Withman

Jack Engles Leben und Abenteuer

Der Sensationsfund in deutscher Übersetzung! Jack Engles Leben und Abenteuer erschien 1852 als Fortsetzungsroman im Sunday Dispatch und wurde erst spät als Werk Whitmans identifiziert.

Besagter Jack Engles ist ein Waisenjunge, der in New Yorks Straßen lernt, sich mit Köpfchen, scharfer Zunge und den Fäusten zu behaupten. Dabei hängt über ihm der Schatten eines dunklen Geheimnisses. In Manier eines Dickens erzählt Whitman humorvoll-lakonisch die klassische Geschichte eines Aufsteigers, der sein Glück selbst in die Hand nimmt. Was ihm dabei hilft: seine eigene Schlauheit, Courage und natürlich Freunde. Und wie Dickens verschließt auch Whitman nicht die Augen vor den Schattenseiten einer Metropole, die schneller wächst, als man gucken kann: dem Elend der Notleidenden und der Korrumpierung durch das schnelle Geld an der Wall Street. Doch durch die verwahrlosten Gassen weht eben auch der Pioniergeist der kleinen Leute, die gemeinsam an einer besseren Zukunft arbeiten.

Büchergilde · 192 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 18,95 € (1) in den Warenkorb →

(1) Preis inkl. MwSt. – Lieferzeit und Versandkosten

© 2010-2017 Metzlersche Buchhandlung | Impressum | AGB | Datenschutz