zur Navigation zum Inhalt

metzlerbuch.de - die Metzlersche Buchhandlung in Karlsruhe - Fachliteratur & schöne Bücher versandkostenfrei deutschlandweit - alles über uns

Karlstraße 13
76133 Karlsruhe
0721-9 19 51-0
metzlerbuch.de

Fachliteratur & schöne Bücher versandkostenfrei


deutschlandweit

Büchergide Das Sortiment der Büchergilde mit Neuerscheinungen des Buchmarktes, illustrierten Büchern, Klassiker-, Künstler- und Originalausgaben sowie gute Musik, Hörbücher, Filme, Originalgrafiken, englischsprachige Bücher und Design-Objekte finden Sie im Raum Karlsruhe nur in der Metzlerschen Buchhandlung – und hier können Sie auch Mitglied werden.

Weitere Informationen zur Büchergilde



Unsere Büchergilde-Tipps:


Roman im Sortiment Büchergilde21.6.2017

Hanya Yanagihara

Ein wenig Leben

imposant

Vier Männer, ein College und eine lebenslange Freundschaft, über der das Dunkle hängt: Willem versucht sich als Schauspieler. Malcom, Architekt, will den Schatten seines erfolgreichen Vaters loswerden. Künstler JB stellt den Zusammenhalt der Clique immer wieder auf die Probe. Und als strahlendes Zentrum der Gruppe: Jude St. Francis, brillant und charismatisch, aufopfernd liebend und zugleich innerlich zerbrochen. Er zieht die Freunde an wie ein schwarzes Loch; sie werden in seine dunkle, schmerzhafte Welt hineingesogen. Hier lauern Ungeheuer, die niemand erwartet hat.

Realistischer Roman, Märchen, Epos: „Ein wenig Leben“ ist vieles auf einmal, auch eine Geschichte von Freundschaft als wahrer Liebe. Vor allem aber ein imposantes Werk, das bei aller Dunkelheit immer wieder den Weg ans Licht findet.

Büchergilde · 960 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 25,00 € · (Reguläre Ausgabe: 28,50 €) (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde21.6.2017

Elif Shafak

Der Geruch des Paradieses

In Oxford verbindet die in Glaubensfragen verwirrte Peri, die weltoffene Shirin und die gläubige Mona eine ungewöhnliche Freundschaft. Jahre später, als Peri längst wieder mit ihrer Familie in Istanbul lebt, holt ihre Vergangenheit sie plötzlich ein. Auf dem Weg zu einer Party wird sie überfallen; dabei fällt ein Foto aus der Oxforder Studienzeit aus ihrer Handtasche– ein Erinnerungstrigger an den Skandal, nachdem ihre Welt nie wieder dieselbe war. Was ist damals passiert zwischen ihr und ihren Freundinnen? Und welche Rolle spielten dabei der charismatische Professor Azur und sein Seminar über Gott?

Als Stimme der türkischen Literatur wurde Elif Shafak bereits bezeichnet; sie gehört zu den meistgelesenen Schriftstellerinnen der Türkei. In ihrem neuen Roman kollidieren Wertesysteme, Glaubensschattierungen, Tradition und Moderne. Und zwischen ihnen steht eine junge Frau, die zu zerreißen droht.

Büchergilde · 560 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 21,95 € · (Reguläre Ausgabe: 25,00 €) (1) in den Warenkorb →
Jugendsachbuch im Sortiment Büchergilde21.6.2017

Richard Platt, James Brown (Illustrator)

Das große Wissens-Sammelsurium

Schlaumachen

Hier ist der Buchtitel Programm! Woher stammt zum Beispiel die Wendung „auf Wolke sieben schweben“? Wieso ist das chemische Element Cobalt nach einem Kobold benannt? Und in welchem modernen Musikstück kommen drei Staubsauger und eine Bodenpoliermaschine zum Einsatz?

Dieses Buch hält nicht nur Bildungsgut parat, mit dem man auf jeder Party punkten kann, sondern auch handfestes Allgemeinwissen: ob römische Zahlen, Notenschrift oder Aufbau der Atome, ob Mondphasen, Morsealphabet oder Mohs’sche Härteskala. Die 30 elegant gestalteten Grafiken machen nicht nur beim Betrachten Spaß, sie machen große und kleine Besserwisser auch noch schlauer.

Büchergilde · 64 Seiten 27,5 x 37,5 cm · Büchergilde-Mitglieder: 19,95 € (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde19.6.2017

Wolfgang Hildesheimer

Paradies der falschen Vögel

Als Rückschau hat Wolfgang Hildesheimer diese intelligente Parodie auf den Kunstmarkt verpackt: Der Kunstmaler und Fälscher Anton Velhagen erzählt von seinem Leben und deckt ganz nebenbei einen großen Schwindel des Kunstbetriebes auf.

Denn Velhagens Schicksal ist eng mit dem seines Onkels und Fälschervorbilds Robert Guiscard verbunden – und mit dem Fürstentum Procegovina. Für dieses nämlich erfindet Guiscard den barocken Maler Ayax Mazryka und einen Kunsthistoriker, der dessen Biografie schreibt. Während die Werke Mazyrkas zuden Sahnestücken der internationalen Kunstszene werden, steigt Guiscard bis zum procegovinischen Kultusminister auf. Seinem Neffen hingegen bleibt irgenwann nur noch die nicht ganz freiwillige Anonymität.

Mit ironischer Grazie und witzig-stichelnder Satire beschreibt Hildesheimer diesen Schwarm falscher Vögel, von denen einige am Ende doch Federn lassen müssen.

Büchergilde · 216 Seiten, geb. · Büchergilde-Mitglieder: 24,95 € (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde19.6.2017

Isabelle Autissier

Herz auf Eis

Was passiert, wenn die erste Frau, die allein die Welt umsegelte, einen Roman schreibt, in dem ein Paar genau dasselbe tut? Bei Isabelle Autissier ist ein Psychothriller herausgekommen, dessen Lektüre ein Kritiker als Extremerfahrung bezeichnete. Sie lässt ihre Protagnisten Louise und Ludovic aber auch ganz schön leiden. Um der Alltagsroutine in Paris zu entfliehen, nehmen die beiden sich ein Jahr Auszeit für ihren Traum: einmal die Welt umsegeln!

Das klappt bloß nicht so wie geplant. Bei einem Ausflug auf eine einsame Insel gerät das Paar in einen Sturm. Mit ihrer Jacht treiben die beiden Großstädter fort von der Außenwelt und allem Gewohnten. Zurück geworfen auf ihre Zweisamkeit, wird aus dem Abenteuer plötzlich bitterer Ernst. Louise und Ludovic müssen sich dem Kampf ums Überleben ebenso stellen wie dem um ihre Menschlichkeit und ihre Liebe. Denn die eigentliche Frage des Romans lautet: Was wird aus uns und unseren Beziehungen außerhalb unserer Komfortzone?

Büchergilde · 224 Seiten, geprägter Einband · Büchergilde-Mitglieder: 17,95 € · (Reguläre Ausgabe: 22,00 €) (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde19.6.2017

Morten Brask

Das perfekte Leben des William Sidis

Von der Presse als „klügster Mensch aller Zeiten“ gefeiert und als Exzentriker bloßgestellt, wollte William Sidis (1898–1944) nur eines: ein ganz normales Leben. Aber wie normal kann das Leben von jemandem sein, der bereits mit anderhalb Jahren die New York Times las, mit 11 in Harvard zu studieren begann und ca. einenTag brauchte, um eine neue Sprache zu lernen?

Doch, sein Sohn sei normal, so sein Vater, der Williams Fortschritte nach neuesten psychologischen Erkenntnissen vefolgte. Der Junge versuchte seine Intelligenz (sein IQ lag vermutlich bei 250 bis 300) zu nutzen, um seinem Schicksal zu entkommen. Das Scheinwerferlicht, in das er gezerrt wurde, mied William, je älterer wurde. Er nahm „no-brainer“-Jobs an, um über die Runden zu kommen, und arbeitete bis zu seinem frühen Tod an zahlreichen wissenschaftlichen Projekten.

Morton Brask erzählt in seinem verblüffend wahren Roman die Geschichte dieses Wunderkinds unmittelbar und eindringlich.

Büchergilde · 368 Seiten,gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 19,95 € · (Reguläre Ausgabe: 24,00 €) (1) in den Warenkorb →
Philosophie im Sortiment Büchergilde19.6.2017

Sarah Bakewell

Das Café der Existenzialisten

Freiheit, Sein & Aprikosencocktails

Wie wär's mit ein wenig Existenzialismus? Sarah Bakewell lädt nämlich dazu ein, die existenzialistische Lebenskunst neu zu entdecken. Zugleich erklärt sie in ihrem philosophischen Sachbuch, wie dieses Gedankengut zum Lebensgefühl einer Generation wurde, die sich nach radikaler Freiheit und authentischer Existenz sehnte. Die Philosophie (geboren1932 in einem Café) inspirierte Künstler, empörte das Bürgertum und beeinflusste Feminismus, Antikolonialismus und die 1968er. In ihrer Kollektivbiografie erzählt Bakewell erstmals ihre Geschichte.

Hauptfiguren sind zunächst die beiden Antipoden Martin Heidegger und Jean-Paul Sartre. Aber natürlich tauchen u. a. auch Simone de Beauvoir, AlbertCamus, Edmund Husserl, Iris Murdoch und Colin Wilson auf. Und als Leser sind wir mittendrin in ihren Gesprächen um das Sein, die Freiheit und Aprikosencocktails.

Büchergilde · 448 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 21,95 € · (Reguläre Ausgabe: 24,95 €) (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde19.6.2017

Jonas Lüscher

Kraft

furioses Debüt

Warum ist alles, was ist, gut, und weshalb können wir es dennoch verbessern? Für die beste Antwort auf diese Frage hat ein Internetmogul eine Million Dollar Preisgeld in Aussicht gestellt. Geld, das der Tübinger Rhetorikprofessor Richard Kraft gut gebrauchen könnte – um sich aus seiner unglücklichen Ehe mit seiner anspruchsvollen Frau freizukaufen und seine allgemeine finanzielle Lage etwas zu entspannen. Da er ohnehin gerade vor den Trümmern seines Lebenssteht, folgt Kraft der Einladung seines alten Weggefährten István (inzwischen Professor in Stanford) ins Silicon Valley, um seine Version der Antwort in einem 18-minütigen Vortrag zu erläutern.

In seinem furiosen Debüt erzählt Jonas Lüscher komisch und hintergründig böse vom Existenzkampf seines (Anti-)Helden und einer skrupellosen und scheinbar unaufhaltsamen Machtelite.

Büchergilde · 240 S., geb. · Büchergilde-Mitglieder: 17,95 € (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde15.5.2017

Martin Suter

Elefant

Der Obdachlose Schoch staunt nicht schlecht, als plötzlich in seiner Schlafpatz-Höhle ein kleiner rosa-roter Elefant auftaucht, der auch noch im Dunkeln leuchtet. Was er zunächst für eine Entzugserscheinung hält, entpuppt sich als äußerst reales, zauberhaftes Wesen mit großem Appetit. Schoch hat keine Ahnung, woher der Elefant kommt; aber er sorgt erst mal für ihn.

Derweil sucht sein Erzeuger hektisch nach dem Rüsseltier: Der Genforscher Roux nämlich will daraus eine weltweite Sensation machen. Zu dumm, dass die „Elefanten-Hebamme“, der burmesische Elefantenflüsterer Kaung, ihm den Elefanten entwendet hat. Eigentlich da, um die Geburt des Tieres zu begleiten, war Kaung der Meinung, diese Besonderheit gehöre geschützt.

Martin Suter schreibt in seinem neusten Roman über ein kleines Wunder in einer Welt, in der alles machbar erscheint. Und über die große Kunst, Verantwortung zu übernehmen.

Büchergilde · 352 Seiten, geb. Ln. geprägt · Büchergilde-Mitglieder: 19,95 € · (Reguläre Ausgabe: 24,00 €) (1) in den Warenkorb →
Sachbuch im Sortiment Büchergilde15.5.2017

Andrea Wulf

Alexander von Humboldt

und die Erfindung der Natur

Alexander von Humboldts Gedanken sind heute aktuell wie nie: Wie kein anderer prägte er das Verständnis von Natur als lebendigem Ganzem, in dem alles miteinander verbunden ist – auch der Mensch. Und genau dieses Verständnis steht im Fokus von Andrea Wulfs Erkundungsreise durch Humboldts Leben und Werk.

Wer war dieser Mann, nach dem Flüsse, Gletscher, Berge und sogar ein Meer auf dem Mond benannt sind? Humboldt inspirierte Charles Darwin und Simón Bolívar, war mit Thomas Jefferson befreundet. Rastlos, lebte er in Berlin und Paris, reiste nach Russland, Zentralasien und Lateinamerika. Über 60 Jahrzehnte forschte und schrieb er – seiner Zeit voraus – über Geologie, Zoologie und Klimatologie, aber auch Ethnologie, Wirtschaft und Demografie (um nur einige Gebiete zu nennen). Und er war der erste, der den vom Menschen gemachten Klimawandel beschrieb und vor seinen Folgen warnte. Ohne Alexander von Humbolt wäre unsere Weltsicht heute eine andere.

Büchergilde · 568 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 21,95 € · (Reguläre Ausgabe: 24,99 €) (1) in den Warenkorb →
Erzählungen im Sortiment Büchergilde15.5.2017

Matthias Brandt

Raumpatrouille

Geschichten

„Alles, was ich erzähle, ist erfunden. Einiges davon habe ich erlebt. Manches von dem, was ich erlebt habe, hat stattgefunden“, schreibt Mathias Brandt, bevor die Reise beginnt: eine Reise durch Raum und Zeit, in eine Kindheit während der 1970er in Bonn am Rhein mit einem Bundeskanzler als Vater.

Wie sorgsam ausgewählte, gesammelte Rheinkiesel lässt Brandt seine nachdenklich-humorvollen Geschichten in den Tag kullern, so unscheinbar auf den ersten Blick und doch jede einzigartig und besonders. Ein bisschen wie der Autor selbst. Da geht’s um Besuche im Pförtnerhäuschen des Zuhauses oder beim netten Herrn Lübke von nebenan, dem immer häufiger die Worte fehlen. Es geht um ganz normale Familien, die in dem Erzählerkind kurzzeitig Sehnsucht nach einem anderen Alltag wecken. Und um ganz viele besondere Momente, an die es sich zu erinnern lohnt.

Büchergilde · 176 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 15,95 € · (Reguläre Ausgabe: 18,00 €) (1) in den Warenkorb →

(1) Preis inkl. MwSt. – Lieferzeit und Versandkosten

© 2010-2017 Metzlersche Buchhandlung | Impressum | AGB | Datenschutz