zur Navigation zum Inhalt

metzlerbuch.de - die Metzlersche Buchhandlung in Karlsruhe - Fachliteratur & schöne Bücher versandkostenfrei deutschlandweit - alle Buchtipps

Karlstraße 13
76133 Karlsruhe
0721-9 19 51-0
metzlerbuch.de

Fachliteratur & schöne Bücher versandkostenfrei


deutschlandweit

Unsere aktuellen Tipps, Seite 1

Roman im Sortiment Büchergilde17.9.2018

John Okada

No-No Boy

Ichiro Yamada bewegt sich zwischen zwei Welten. Nicht „ganz“ japanisch, da in Amerika geboren und aufgewachsen, und geichzeitig nicht patriotisch genug, um als Amerikaner zu gelten. Ichiro büßt dafür: erst in einem Internierungscamp, dann im Gefängnis, als er den Kriegsdienst für die USA verweigert. Nach Kriegsende kehrt er nach Seattle zurück, und nicht nur er, alles um ihn herum scheint sich verändert zu haben. Seiner Familie entfremdet und von der eigenen Community ausgegrenzt, versucht er, seinen Weg zu finden.

John Okada schildert mit No-No Boy schonungslos die Zerrissenheit und Widersprüchlichkeiten japanischer Amerikaner nach dem Zweiten Weltkrieg.

Büchergilde · 296 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 24,00 € (1) in den Warenkorb →
Graphic Novel im Sortiment Büchergilde17.9.2018

Friedrich Dürrenmatt, Benjamin Gottwald (Illustr.)

Die Physiker

Ein Irrenhaus, drei Physiker, eine Chefärztin und eine potenziell weltzerstörerische Formel, die es zu verbergen gilt – zur Not auch mit einem Mord.

Eine weltverändernde Entdeckung stellt den Physiker Möbius vor ein Dilemma. Wie kann er sein Wissen vor Missbrauch schützen? Seine Lösung: Einweisung in die Psychiatrie. In der Rolle als Unzurechnungsfähiger hofft er, die Erfindung geheim zu halten. Seine Mitpatienten Einstein und Newton, Agenten aus Ost und West, versuchen mittels der gleichen Scharade, an Möbius’ Pläne zu gelangen.

Two in One: Comic und Originaltext! Farbexplosiv, verrückt und hintersinnig. Feinstes Graphic Theatre von Benjamin Gottwald.

Büchergilde · 192 S., farbig gedruckt · Büchergilde-Mitglieder: 32,00 € (1) in den Warenkorb →
Kriminalroman im Sortiment Büchergilde14.9.2018

Garry Disher

Leiser Tod

Ein Inspector-Challis-Roman

Australien

Über die australische Kleinstadt Waterloo brechen zur gleichen Zeit verschiedene Katastrophen herein. Während die Neureichen der Gegend sich über Vandalismus beklagen und Aufklärung fordern, erhält das Polizeirevier von Hal Challis einen weitaus dringenderen Anruf: In einem verlassenen Teil der Stadt wurde eine Leiche gefunden. Als die Ermittler dort eintreffen, stolpert ihnen eine junge Frau entgegen – nackt, verdreckt und zutiefst verstört.

War der Täter ein Vergewaltiger in Polizeiuniform? Und dann melden Waterloos Einwohner auch noch eine Reihe scheinbar perfekt geplanter Einbrüche. Hall Challis’ Kombinationsgabe ist gefragt wie nie!

Büchergilde · 352 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 21,00 € (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde14.9.2018

Éric Vuillard

Die Tagesordnung

Im Februar 1933 lädt Hermann Göring Großindustrielle zu einem Treffen mit Adolf Hitler ein. In diesen Tagen kurz nach der Machtergreifung soll mit den Unternehmern von Rang und Namen die zukünftige finanzielle Unterstützung der nationalsozialistischen Politik verhandelt werden.

Mit Eindringlichkeit und satirischem Biss seziert Vuillard die Mechanismen des Aufstiegs der Nationalsozialisten. Er macht deutlich, dass inszenierte Aufnahmen aus dem Propagandaministerium noch heute Grundlage für unser Verständnis dieser Zeit darstellen. Indem er diese Bilder zerlegt und neu zusammenfügt, erzählt Vuillard eine andere Geschichte als die uns bekannte.

Büchergilde · 128 Seiten, Lesebändchen · Büchergilde-Mitglieder: 17,00 € (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde14.9.2018

Gert Loschütz

Ein schönes Paar

Als Herta und Georg Karst sterben, beginnt für ihren Sohn Philipp eine Spurensuche in der Vergangenheit. Beim Ausräumen seines Elternhauses stößt der Fotograf auf einen Gegenstand, der in der Geschichte seiner Eltern eine entscheidende Rolle gespielt hat.

Durch seine Erinnerungen verfolgt Philipp die Lebenswege von Herta und Georg und erzählt ihre Geschichte: ihre Liebesbeziehung, die Teilung Deutschlands, die das Paar ins Wanken geraten ließ, und schließlich ihre Trennung. Er stellt fest, dass Herta und Georg all die Jahre über auf eine Weise miteinander verbunden waren, die sie niemandem, nicht einmal sich selbst, eingestehen konnten.

Büchergilde · 240 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 20,00 € (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde14.9.2018

George Saunders

Lincoln im Bardo

Während des amerikanischen Bürgerkriegs stirbt Präsident Lincolns geliebter Sohn Willie mit elf Jahren. Der trauernde Vater sucht das Grabmal auf, um seinen Sohn noch einmal in den Armen zu halten. Im Verlauf dieser Trauernacht erwachen die Gespenster des „Bardo“, eines Reichs zwischen Diesseits und Jenseits. Unter ihnen der Geist von Willie Lincoln, der mit den anderen Verstorbenen in Kontakt tritt.

Aber auch Geister der Geschichte und der Literatur, reale wie erfundene, reihen sich ein und erheben ihre Stimmen zu einem polyphonen Chor, der in eine Frage mündet: Warum lieben wir überhaupt, wenn wir doch wissen, dass alles zu Ende gehen muss?

Büchergilde · 448 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 23,00 € (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde3.9.2018

Thomas Hardy

Jude Fawley, der Unbekannte

Klassiker

Jude Fawley stammt aus einfachen Verhältnissen. Sein Streben nach sozialem Aufstieg bleibt ihm verwehrt und er verdingt sich als Steinmetz. Auch seine Liebesbeziehungen lassen den einstigen Traum vom besseren Leben in unerreichbare Ferne rücken: Von seiner Frau verlassen, trifft er in Christminster seine verheiratete Cousine Sue Bridehead. Sie wird die Leidenschaft seines Lebens. Für die Gesellschaft bleiben sie durch ihre „wilde Ehe“ geächtet. Als dann Judes Frau Arabella den gemeinsamen Sohn aus Australien schickt und Jude und Sue ihn mit den eigenen Kindern aufziehen wollen, beginnt eine Tragödie unglaublichen Ausmaßes.

Thomas Hardys größtes Werk weckte im England des 19. Jahrhunderts einen solchen Entrüstungssturm, dass er nie wieder einen Roman schrieb. Eine der dramatischsten, leidenschaftlichsten Liebesgeschichten in der englischen Literatur – in der packenden Neuübersetzung von Alexander Pechmann.

Büchergilde · 656 Seiten, Leinen · Büchergilde-Mitglieder: 29,00 € · (Reguläre Ausgabe: 36,00 €) (1) in den Warenkorb →
Kinderbuch im Sortiment Büchergilde3.9.2018

Edmund Jacoby, Rotraut Susanne Berner (Illustr.)

Himmel, Hölle, Blindekuh

Kinderspiele für drinnen und draußen

Wie geht noch mal „Schinkenklopfen“, „Teekesselchen“ oder „Schlapp hat den Hut verloren“? Rotraut Susanne Berners lebendige Bilder vermitteln schnell eine Vorstellung von dem ganz besonderen Spaß, den ein bestimmtes Spiel macht. Jede Menge Kinderspiele für jede Gelegenheit, jede Stimmung, jede Wetterlage und jede Jahreszeit. Von Edmund Jacoby einfach erklärt und humorvoll illustriert von Rotraut Susanne Berner.

Eine ideenreiche Fundgrube für Kinderfeste. Und ein Langeweile-Killer mit Erfolgsgarantie!

Ab 4 Jahren

Büchergilde · 144 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 24,00 € (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde3.9.2018

James Baldwin

Von dieser Welt

wiederentdeckt

John Grimes wächst als schwarzer Teenager im Harlem der 1930er-Jahre auf. Von seinen Lehrern erfährt der intelligente Junge Förderung. Aber was nutzt das schon, wenn der eigene Vater predigt, man sei wertlos, solange man sich nicht von der Kirche retten lässt? Zwischen Religion, familiären Konflikten und ersten sexuellen Gefühlen versucht John einen Weg zu finden, selbst über sein Schicksal zu entscheiden. Als seinem Bruder Roy etwas zustößt, wandelt sich Johns Leben auf unerwartete Weise.

James Baldwins legendärer erster Roman. Wirklichkeitsprall und symbolträchtig, hart wie eine Sozialreportage und eindringlich im Sound wie ein Gospel.

Büchergilde · 320 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 19,00 € (1) in den Warenkorb →
Sachbuch im Sortiment Büchergilde3.9.2018

Wolfram Eilenberger

Zeit der Zauberer

Das große Jahrzehnt der Philosophie 1919–1929

Die 1920er-Jahre sind untrennbar mit vier Namen verbunden: Ludwig Wittgenstein, Walter Benjamin, Ernst Cassirer und Martin Heidegger prägten mit ihrem Denken und Handeln die Epoche zwischen Wirtschaftskrise und aufkommendem Nationalsozialismus. Ihr Wirken steht eng in Zusammenhang mit der eigenen Historie: Heideggers Liebe zu Hannah Arendt, Benjamins revolutionäre Erweckung, Wittgensteins Leben in zwei sozialen Schichten und Cassirers Erfahren eines beginnenden Antisemitismus.

Mit feinem Gespür verbindet Wolfram Eilenberger die Biografien der vier Philosophen, die mit ihrem revolutionären Denken das Fundament für unsere heutige Welt legten.

Büchergilde · 432 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 22,00 € (1) in den Warenkorb →
Die Metzlersche Buchhandlung informiert3.6.2017

Examenspaket

Zweite juristische Staatsprüfung Baden-Württemberg F 19 oder H 19

jetzt mieten

Bestellen Sie schon jetzt Ihr Examens­paket zur Miete für die zweite juristische Staatsprüfung Frühjahr 2019 (3. bis 14. Dez. 2018) oder Herbst 2019 (3. bis 17. Juni 2019).

Wir bieten Ihnen das Examenspaket zur Miete für nur 125 EUR und ohne Kaution.

Warum noch warten?
Bestellen Sie schon jetzt.

Roman im Sortiment Büchergilde3.9.2018

Maja Lunde

Die Geschichte des Wassers

Frankreich im Jahr 2041. Es herrscht Dürre. Das Klima treibt die Menschen in nördliche Länder, auf der Suche nach Wasser. Auch David und seine Tochter Lou leiden unter den klimatischen Bedingungen in ihrer Heimat. Doch dann stoßen sie auf ein hoffnungsvolles Zeichen: ein altes Segelboot …

Zwei Jahrzehnte zuvor steuert die 70-jährige Umweltaktivistin Signe dieses Boot von Norwegen in Richtung Frankreich, um ihren einstigen Geliebten wiederzutreffen. An Bord transportiert sie eine bedeutungsvolle Fracht.

Nach dem Überraschungserfolg Die Geschichte der Bienen zeigt Maja Lunde im zweiten Teil ihres „Klima-Quartetts“ erneut auf, wie heutige Handlungen unsere Zukunft prägen.

Büchergilde · 480 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 19,00 € (1) in den Warenkorb →
Belletrsitik29.8.2018

Tom Rachman

Die Gesichter

Ein gefeierter Künstler, ein liebender Sohn, eine Suche nach dem eigenen Leuchten

Mit einer einzigen beiläufigen Bemerkung wischt Bear Bavinsky (gefeierter Maler, zahlreiche Ex-Frauen, siebzehn Kinder) jede Hoffnung seines Lieblingssohnes Pinch beiseite, auch nur halb so viel Talent zu haben wie er. Desillusioniert zieht es Pinch raus in die Welt, in Kanada versucht er sich an einer Biografie über Bear, als Italienischlehrer in London hat er es fast geschafft zu vergessen, dass auch er einmal Großes vorhatte. Seine wahre Begabung findet er schließlich doch noch, und er schmiedet einen schier unmöglichen Plan, nicht nur sein eigenes Leuchten zu entfalten, sondern auch das Andenken seines Vaters zu retten.

Kann man gleichzeitig ein gefeierter Künstler und ein liebender Vater sein? Muss ein Sohn seinen Eltern verzeihen, nur weil sie bedeutend sind? Tom Rachman hat einen elektrisierenden und immer wieder auch nachdenklich stimmenden Roman geschrieben über das Streben nach Anerkennung – im Leben und in der Kunst.

DTV · 416 Seiten · 22,00 € (1) in den Warenkorb →
Belletrsitik29.8.2018

Dora Heldt

Drei Frauen am See

Drei Freundinnen, vier Leben und ein Haus am See

Sie sind enge Freundinnen von Kindesbeinen an: Marie, Alexandra, Friederike und Jule. Egal, wohin ihre Lebenswege sie verschlagen hatten: Jeden Freitag vor Pfingsten trafen sie sich auf Einladung von Marie im wunderschönen Haus am See, in dem sie schon als Kinder herrliche Sommer verbracht hatten. Marie, die sensible Fotografin, war die Seele der vier. Die Nachricht von Maries Tod mit Anfang fünfzig trifft sie alle wie ein Schock. Denn seit ihrem Streit zehn Jahre zuvor hatten sie kaum noch Kontakt miteinander. Aber selbst nach ihrem Tod hält Marie eine Überraschung für ihre Freundinnen bereit: eine Einladung zum Notar. Die Vorstellung, sich wiederzusehen, erfüllt jede von ihnen mit Unbehagen. Entziehen können sie sich jedoch nicht. Was ist es, wovor sie sich fürchten? Und was ist es, das sie dazu bringt, trotzdem anzureisen?

DTV · 16,90 € (1) in den Warenkorb →
Belletrsitik29.8.2018

Benedict Wells

Die Wahrheit über das Lügen

Es geht um alles oder nichts in diesen Geschichten. Sie handeln vom Unglück, frei zu sein, und von einer Frau, die vor eine existenzielle Entscheidung gestellt wird. Von einem Ort, an dem keiner freiwillig ist und der dennoch zur Heimat wird. Von einem erfolglosen Drehbuchautor der Gegenwart, der in das New Hollywood des Jahres 1973 katapultiert wird und nun vier Jahre Zeit hat, die berühmteste Filmidee des 20. Jahrhunderts zu stehlen. Und nicht zuletzt eine Erzählung aus dem Universum von 'Vom Ende der Einsamkeit', die Licht auf ein dunkles Familiengeheimnis wirft.

Zehn höchst unterschiedliche Geschichten aus einer Welt, in der Lügen, Träume und Wahrheit ineinanderfließen. Mal berührend, mal komisch, überraschend und oft unvergesslich.

Diogenes · 22,00 € (1) in den Warenkorb →

(1) Preis inkl. MwSt. Lieferzeit und Versandkosten

© 2010-2018 Metzlersche Buchhandlung | Impressum | AGB | Datenschutz