zur Navigation zum Inhalt

metzlerbuch.de - die Metzlersche Buchhandlung in Karlsruhe - Fachliteratur & schöne Bücher - alle Buchtipps

Informationen
Karlstraße 13
76133 Karlsruhe
0721-9 19 51-0
Mehr Information
Karlstraße 13
76133 Karlsruhe
0721-9 19 51-0
metzlerbuch.de

Unsere aktuellen Tipps, Seite 1

Die Metzlersche Buchhandlung informiert26.1.2022

Wir haben für Sie geöffnet.

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

trotz der Einschränkungen wegen der Corona-Prävention sind wir weiterhin für Sie da.

Unter Einhaltung der hygienischen Anforderungen dürfen wir Sie in unserem Laden bedienen.

Dabei gilt die 3G-Regelung

/// Zutritt nur ohne Covid-19-Symptome

/// Zutritt nur mit:
Nachweis des vollen Impfschutzes
oder Nachweis einer genesenen Covid-19-Erkrankung vor maximal 6 Monaten
oder tagesaktueller negativer Covid-19-Test (Schnelltest oder PCR-Test)

/// Im Laden ist das Tragen einer FFP2-Maske (oder vergleichbare Maske) Pflicht.

/// Abstand zu anderen Personen: mindestens 1,5 m

Unsere Bitte:

Im Laden dürfen sich nur wenige Personen zugleich aufhalten.
Daher sollte Ihr Aufenthalt nicht lange dauern.
Wir bitten Sie daher:
/// Bestellen Sie Ihre Bücherwünsche vorab in unserem Online-Shop.
/// Oder rufen Sie uns vorher an: Sie erreichen uns zu den Ladenöffnungszeiten per Telefon 0721-9 19 51-0.
/// Oder senden Sie uns eine E-Mail an info@metzlerbuch.de.

Besuchen Sie uns.

Wir freuen uns sehr, Sie bei uns im Laden begrüßen zu können.

Und wenn Sie nicht vorbeikommen können:
Wir schicken Ihnen Ihre Bestellungen gern per Bote oder Post nach Hause.

Herzlichst, Ihre Metzlersche Buchhandlung

Sachbuch im Sortiment Büchergilde10.12.2021

Bruno Preisendörfer

Als Deutschland erstmals einig wurde

Reise in die Bismarckzeit

Segen und Fluch des Fortschritts: Mit der Industrialisierung veränderten sich die Metropolen des 19. Jahrhunderts, es entstanden kilometerlange Bahnlinien, Versorgungsnetze und Fabriken, die Bevölkerung wuchs. Zugleich verstärkten sich die sozialen Unterschiede.

Bruno Preisendörfer veranschaulicht all dies auf einem Spaziergang durch die Berliner Wilhelmstraße. Wir besuchen Cafés und Ateliers genauso wie Fabriken und Amtsstuben. Wir erleben, wie die ersten Mädchen zum Abitur zugelassen werden und wie die erste Ärztin eine Praxis aufmacht. Mit Ferdinand Lasalle geht es zum Duell, mit Bebel zur Arbeiterversammlung, mit Bismarck in den Krieg und mit dem Kaiser zur Krönung.

Büchergilde · 448 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 22,00 € (1) in den Warenkorb →

Roman im Sortiment Büchergilde10.12.2021

Colson Whitehead

Harlem Shuffle

Die 1960er-Jahre, mitten in New York: Ray Carney träumt vom sozialen Aufstieg. Gerne würde er sein Ziel ja ohne Betrügereien erreichen, doch seine Einkünfte genügen nicht für den Lebensstandard, den die Schwiegereltern erwarten. Cousin Freddie bringt gelegentlich eine Goldkette vorbei, die Ray beim Juwelier versetzt.

Doch eben jener Freddie verdrückt sich und hinterlässt Raubgut aus einem Coup im legendären „Hotel Theresa“. Was nun? Als sowohl Polizei als auch Gangster in seinem Laden stehen, droht Rays waghalsiges Doppelleben zu kippen.

Whitehead erschafft Familiensaga, Soziografie und Ganovenstück, vor allem aber eine Liebeserklärung an Harlem.

Büchergilde · 384 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 22,00 € (1) in den Warenkorb →

Roman im Sortiment Büchergilde13.12.2021

Chris Whitaker

Von hier bis zum Anfang

Eine beschauliche Kleinstadt vor atemberaubenden Küstenfelsen – doch die Idylle trügt. Dreißig Jahre lang saß Vincent King im Gefängnis, nachdem er im Alter von fünfzehn Jahren den Tod der kleinen Sissy Radley verschuldet haben soll.

Jetzt kehrt er zurück nach Cape Haven, seinem Heimatort, in dem er nun ein Fremder ist. Nur der Polizist Walk, sein Freund aus alten Tagen, unterstützt ihn. Dagegen begegnen ihm Star Radley, die den Tod ihrer Schwester nie verwunden hat, und ihre dreizehnjährige Tochter Duchess voller Feindseligkeit. Im Bestreben, ihre vom Leben überforderte Mutter zu schützen, entschließt sich Duchess zu einer Tat, die eine Kette von Ereignissen in Gang setzt – und die nicht nur tragische Konsequenzen für ihre Familie hat, sondern für alle Menschen in ihrer Umgebung.

Changierend zwischen Drama, Coming-of-Age-Story und Roadmovie – Hochspannung garantiert.

Büchergilde · 448 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 21,00 € (1) in den Warenkorb →

Biografie im Sortiment Büchergilde10.12.2021

Käthe Kollwitz, Gerhart Hauptmann

Ja, wir waren ... jung, sehr jung und wirklich jung

Ein Künstleraustausch

Von Beginn ihres Schaffens an verband Gerhart Hauptmann und die fünf Jahre jüngere Käthe Kollwitz ein reger Austausch und eine künstlerische Freundschaft. Für beide brachten „Die Weber“ ihren künstlerischen Durchbruch: Hauptmann mit seinem Theaterstück und Kollwitz mit ihrem durch das Stück inspirierten Zyklus „Ein Weberaufstand“. Der Austausch der beiden sollte ein Leben lang anhalten.

Annette Seeler hat erstmals die erhaltene Korrespondenz von Kollwitz und Hauptmann vollständig zusammengestellt und mit umfangreichem, teilweise kaum bekanntem Material ergänzt. Kenntnisreich erzählt sie vom künstlerischen Werden der beiden und von den privaten und politischen Umständen, die sie zu dem gemacht haben, was sie wurden.

Büchergilde · 112 Seiten, zahlreiche SW-Abb. · Büchergilde-Mitglieder: 28,00 € (1) in den Warenkorb →

Comic im Sortiment Büchergilde10.12.2021

Anna Geselle

Furiositäten

Ein Comic über weibliche Wut

Verdammt nochmal!

Dieses Comic suckt. Das soll es auch. Es soll wütend machen und aufrütteln und Anstoß geben zur Veränderung. Furiositäten beschäftigt sich mit gegenderter Wut, mit den gesellschaftlichen Skripten, nach denen wir empfundene und offen geäußerte Wut filtern, wahrnehmen und bewerten. Die eigene und die fremde.

Warum hat Wut einen schlechten Ruf? Warum gilt eine Frau als hysterisch, ein Mann aber als durchsetzungsstark? Von der Göttin Athene bis zur US-Rapperin Lizzo begibt sich dieses Comic auf einen Ritt durch die Pop- und Unterhaltungskultur. Es beleuchtet Wutweisheiten und Klischees und deckt die Strategien auf, die die Wut marginalisierter Personen unterdrücken sollen.

Büchergilde · 173 Seiten, Flexcover · Büchergilde-Mitglieder: 22,00 € (1) in den Warenkorb →

Roman im Sortiment Büchergilde10.12.2021

Heinz Strunk

Es ist immer so schön mit dir

Eine katastrophale Liebesgeschichte. Er war mal Musiker. Jetzt ist er Mitte vierzig und im Großen und Ganzen nicht unzufrieden. Seine Freundin hat ein geregeltes Einkommen, und das Tonstudio wirft auch ein bisschen was ab. Die Träume von der künstlerischen Karriere sind längst begraben. Sie schmerzen nicht mehr.

Da lernt er Vanessa kennen, Schauspielerin, jung, strahlend schön. Er verliebt sich in sie, verlässt seine Freundin. Ist er jetzt mit Vanessa zusammen? Es wird immer größer: das Glück und das Chaos. Sie ist beides für ihn. Und er kommt nicht los von dieser Frau und ihren Abgründen. Liegt das am Ende gar nicht an Vanessa, sondern an ihm selbst?

Büchergilde · 288 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 20,00 € (1) in den Warenkorb →

Kochen im Sortiment Büchergilde13.12.2021

Julia Radtke, Dana Lungmuss (Illustrator)

Heute kochen wir!

Das große Büchergilde Familienkochbuch

Lecker für alle

Familienküche leicht gemacht: Die Bloggerin Julia Radtke zaubert mit unkomplizierter Küchenphilosophie Essen auf den Tisch, das allen schmeckt.

Eine bunte Mischung aus gesunden und leckeren Rezepten motiviert Kinder dazu, mit Spaß in der Küche zu experimentieren, Lebensmittel kennenzulernen oder den Großen zu helfen. Ob Rote-Bete-Hummus, KäseScones oder Papageien-Kuchen, Smoothies oder Thymian-Hähnchen-Nuggets – alle Gerichte sind mit einfachen Zutaten zuzubereiten. Es gibt auch kniffligere Rezepte, die etwas Übung verlangen – aber die macht ja bekanntlich den Meister und die Meisterin.

Die Illustratorin Dana Lungmuss macht mit ihren lässigen Grafiken Appetit auf mehr.

Büchergilde · 122 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 22,00 € (1) in den Warenkorb →

Roman im Sortiment Büchergilde13.12.2021

Fatima Daas

Die jüngste Tochter

Dieser Roman ist ein Befreiungsschlag! Fatima ist das Kind, auf das keiner mehr gewartet hat, die einzige Tochter, die in Frankreich und nicht in Algerien zur Welt gekommen ist. Sie ist unangepasst, laut und fühlt sich falsch in ihrer Haut. Bis sie Nina trifft und ihre eigenen Gefühle für sie erkennt. Eine junge Frau, verstrickt in Konflikten, zwischen traditionellen Rollenbildern und Selbstermächtigung, zwischen ihrem muslimischen Glauben und ihrer Homosexualität.

Aufrichtig und inbrünstig beschwört die Autorin, dass Zerrissenheit kein Makel ist, dass wir uns nicht entscheiden müssen – dass wir Töchter bleiben und Frauen werden können.

Büchergilde · 192 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 18,00 € (1) in den Warenkorb →

Sachbuch im Sortiment Büchergilde10.12.2021

Rüdiger Safranski

Einzeln sein

Eine philosophische Herausforderung

Allein auf sich gestellt zu sein erleben einige Menschen als Unglück. Andere nehmen es als Herausforderung an, gegenüber der Gemeinschaft einen eigenen Standpunkt zu finden. Belastung oder Kultivierung der Individualität – zwischen diesen existenziellen Polen gab es immer wieder eindrucksvolle Versuche, einzeln zu sein.

Rüdiger Safranski beginnt bei Michel de Montaigne und führt über Rousseau, Diderot, Kierkegaard, Stirner und Thoreau bis zur existenzialistischen Philosophie des 20. Jahrhunderts. Dabei umkreist er die Frage, wie weit wir es ertragen, Einzelne zu sein – eine Frage, die sich überraschend auch in unser alltägliches Leben gedrängt hat.

Büchergilde · 288 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 24,00 € (1) in den Warenkorb →

Roman im Sortiment Büchergilde10.12.2021

Stefanie vor Schulte

Junge mit schwarzem Hahn

Mara-Cassens-Preis 2021

Der elfjährige Martin besitzt nichts bis auf das Hemd am Leib und seinen schwarzen Hahn, Behüter und Freund zugleich. Die Dorfbewohner meiden den ungewöhnlichen Jungen. Doch nutzen sie ihn aus, wann immer sich die Möglichkeit bietet. Martin jedoch verfügt über ein reines Herz und einen wachen Verstand, der ihn Verbrechen erkennen lässt.

Als der schwarze Reiter aus den alten Legenden auftaucht und ein Mädchen raubt, steht für Martin fest, dass er diesem Spuk ein Ende setzen muss. Mit seinem Kumpan, dem Maler verlässt er sein Dorf und bricht auf zu einer Odyssee, auf der er nicht nur menschlichen Abgründen nachspürt, sondern auch seinen Fähigkeiten.

Büchergilde · 288 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 20,00 € (1) in den Warenkorb →

Roman im Sortiment Büchergilde10.12.2021

Daniela Krien

Der Brand

Nach dreißig Jahren haben sich Rahel und Peter verloren. Drei Wochen auf einem einsamen Bauernhof in der Uckermark sollen weisen, ob es für sie noch einen gemeinsamen Weg gibt. Doch in der Gluthitze des Sommers, zwei Städter im Aussteigerdomizil, zwischen marodem Gemäuer und einer Schar versehrter Tiere, geschieht erst einmal gar nichts Positives.

Zurückgeworfen auf die Gesellschaft des anderen, nehmen Wut und Hilflosigkeit überhand, Verdrängtes kommt zutage. Bis das Paar zu einer neuen Verständigung findet, zu Rollen jenseits derer, die sie schon immer füreinander waren – und zu ihrer Liebe.

Berührend und klug schreibt Krien davon, wie Liebe altern kann.

Büchergilde · 272 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 20,00 € (1) in den Warenkorb →

Roman im Sortiment Büchergilde10.12.2021

Hervé Le Tellier

Die Anomalie

Prix Goncourt 2020

Im März 2021 fliegt eine Boeing 787 auf dem Weg von Paris nach New York durch einen elektromagnetischen Wirbelsturm. Die Turbulenzen sind heftig, doch die Landung glückt.

Allerdings: Im Juni landet dasselbe Flugzeug ein zweites Mal. Im Flieger sitzen der Architekt André und seine Geliebte Lucie, der Auftragskiller Blake, der Afropop-Sänger Slimboy, der Schriftsteller Victor Miesel. Sie alle sind nun konfrontiert mit den Auswirkungen einer Anomalie in einer verrückt gewordenen Welt.

Teuflisch intelligent spielt der Roman mit unseren Gewissheiten und fragt nach den Grenzen von Sprache, Literatur und Leben. Ein facettenreiches literarisches Ereignis.

Büchergilde · 352 Seiten, geb. · Büchergilde-Mitglieder: 20,00 € (1) in den Warenkorb →

Roman im Sortiment Büchergilde10.12.2021

Sigrid Nunez

Was fehlt dir

Was hat das Schicksal anderer Menschen mit dem eigenen zu tun? Wie sehr ist man einander verbunden und wie kann Mitgefühl unsere Sicht aufs Leben verändern?

Die große Erzählerin Sigrid Nunez findet Antworten auf diese Fragen in der Begegnung mit ganz unterschiedlichen Menschen, ihrer Traurigkeit, ihrem Mut, ihrer Zuversicht: Ob mit einer verflossenen Liebe, einer verunsicherten Airbnb-Gastgeberin oder einer Jugendfreundin, die unheilbar krank ist und um einen großen Gefallen bittet.

Ein Buch, das dafür appelliert, dass wir viel mehr füreinander tun können, indem wir genau hinhören. Poetisch und federleicht, ein Buch, das Hoffnung macht.

Büchergilde · 224 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 19,00 € (1) in den Warenkorb →

Roman im Sortiment Büchergilde10.12.2021

Gabriele Tergit

So war's eben

Eine mitreißende Bestandsaufnahme einer bewegten Zeit.

Einfühlsam erzählt Gabriele Tergit die Geschichten und aufwühlenden Schicksale von Berliner Familien in der Zeit von 1898 bis in die 1950er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Virtuos fängt sie „unsere ganze blödsinnige Welt von 1932“ ein: Während die Geschicke der Familien ihren Lauf nehmen, tobt der Erste Weltkrieg, findet die Weimarer Republik mit ihren Wirrnissen und Kämpfen zwischen Rechten und Linken ihren Widerhall in den Zeitungsredaktionen, dem Milieu von Gabriele Tergits Zeit als Journalistin.

Ein sprachmächtiger Roman aus dem Nachlass der Autorin, endlich vollständig veröffentlicht.

Büchergilde · 624 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 26,00 € (1) in den Warenkorb →

(1) Preis inkl. MwSt. Lieferzeit und Versandkosten