zur Navigation zum Inhalt

metzlerbuch.de - die Metzlersche Buchhandlung in Karlsruhe - Fachliteratur & schöne Bücher - alle Buchtipps

Informationen
Karlstraße 13
76133 Karlsruhe
0721-9 19 51-0
Mehr Information
Karlstraße 13
76133 Karlsruhe
0721-9 19 51-0
metzlerbuch.de

Fachliteratur & schöne Bücher versandkostenfrei


ab 20 € deutschlandweit

Unsere Tipps aus dem Archiv, Seite 1

Die Metzlersche Buchhandlung informiert13.6.2020

Büchergilde gegen Rassismus

Literatur, die Augen öffnet

Aus gegebenem Anlass haben wir Bücher aus dem Büchergilde-Programm zusammengestellt, die sich mit den Themen Rassismus und Diskriminierung beschäftigen.

Colson Whitehead: Die Nickel Boys

Pulitzer Preis 2020

Erneut bringt Colson Whitehead den tief verwurzelten Rassismus und das nicht enden wollende Trauma der amerikanischen Geschichte zutage. Mehr

Colson Whitehead: Underground Railroad

Pulitzer Preis 2017

Ein episches Abenteuer und zugleich eine Abrechnung mit dem Schicksal von Schwarzen in Amerika. Mehr

Sinclair Lewis: Das ist bei uns nicht möglich

Dieser Roman von 1935 führt einen Antihelden vor, der mit seinen Hetzreden die Begeisterung unzufriedener Wähler entfacht. Durch Lügen und eine Rhetorik des Populismus und der Ressentiments wird er Präsident der Vereinigten Staaten. Mehr

Arthur Miller: Fokus

Als der strikte Personalchef Mr. Newman vom Arzt eine Brille verordnet bekommt, wirkt er in den Augen seiner Mitmenschen irgendwie „jüdisch“. Plötzlich steht er im Brennpunkt antisemitischer Hetze.
In seinem einzigen Roman hält Arthur Miller Amerika den Spiegel des alltäglichen Rassismus' vor. Mehr

Thomas Mullen: Darktown

Thomas Mullen: Weißes Feuer

Atlanta 1948: Zwischen Alkoholschmugglern, korrupten Gesetzeshütern und unter permanenter rassistischer Unterdrückung ermitteln die ersten Schwarzen Polizisten.
Band 1
Band 2

Toni Morrison: Gott, hilf dem Kind

Zwei starke Frauen; jede schützt und behauptet sich auf ihre Weise. Ergreifend und leidenschaftlich erzählt Morrison über Menschenwürde und den Mut, seinen eigenen Weg zu gehen. Mehr

James Baldwin:Von dieser Welt

John Grimes wächst als schwarzer Teenager im Harlem der 1930er-Jahre auf. Er versucht zwischen autoritärem Vater, Schule und Alltagsrassismus einen Weg zu finden, selbst über sein Schicksal zu entscheiden. Mehr

Beale Street, DVD

Harlem in den 1970er-Jahren: Tish und Fonny sind ein junges Liebespaar. Als Fonny zu Unrecht ins Gefängnis kommt, gerät ihre Zukunft in Gefahr. Beeindruckende Filmkunst von Barry Jenkins, basierend auf dem Roman des US-Autors James Baldwin. Mehr

Sachbuch im Sortiment Büchergilde9.6.2020

Thomas Piketty

Kapital und Ideologie

Mit dem Weltbestseller „Das Kapital im 21.Jahrhundert“ hat Thomas Piketty eines der wichtigsten Bücher unserer Zeit geschrieben. Jetzt legt er mit einem gewaltigen Werk nach:

„Kapital und Ideologie“ ist eine so noch niemals geschriebene Globalgeschichte der sozialen Ungleichheit und ihrer Ursachen, eine unnachsichtige Kritik der zeitgenössischen Politik und zugleich der kühne Entwurf eines neuen und gerechteren ökonomischen Systems. Nichts steht geschrieben: Der Kapitalismus ist kein Naturgesetz. Märkte, Profite und Kapital sind von Menschen gemacht. Wie sie funktionieren, hängt von unseren Entscheidungen ab. Das ist der zentrale Gedanke des neuen Buches von Thomas Piketty. Der berühmte Ökonom erforscht darin die Entwicklungen des letzten Jahrtausends, die zu Sklaverei, Leibeigenschaft, Kolonialismus, Kommunismus, Sozialdemokratie und Hyperkapitalismus geführt und das Leben von Milliarden Menschen geformt haben.

Seine welthistorische Bestandsaufnahme führt uns weit über Europa und den Westen hinaus bis nach Asien und Afrika und betrachtet die globalen Ungleichheitsregime mit all ihren ganz unterschiedlichen Ursachen und Folgen. Doch diese eindrucksvolle Analyse ist für Thomas Piketty kein Selbstzweck. Er führt uns mit seinen weitreichenden Einsichten und Erkenntnissen hinein in die Krise der Gegenwart. Wenn wir die ökonomischen und politischen Ursachen der Ungleichheit verstanden haben, so Piketty, dann können wir die notwendigen Schritte für eine gerechtere und zukunftsfähige Welt konkret benennen und angehen.

„Kapital und Ideologie“ ist das geniale Werk eines der wichtigsten Denker unserer Zeit, eines der Bücher, die unsere Zeit braucht. Es hilft uns nicht nur, die Welt von heute zu verstehen, sondern sie zu verändern.

Büchergilde · gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 39,95 € (1) in den Warenkorb →

Sachbuch im Sortiment Büchergilde9.6.2020

Uwe Westphal

Das große Buch der Gartenvögel

Unsere Vögel im Garten erleben, fördern, schützen

Über 50 Vogelarten, die sich im Garten oder vom Balkon aus beobachten lassen, stellen sich vor. Sachliche Informationen und Empathie in Wort und Bild lassen die Vögel zwischen den Buchseiten lebendig werden und helfen dabei, sie und ihr verborgenes, aufregendes Leben besser zu verstehen.

Vieles, was der Autor in jahrzehntelanger ornithologischer Praxis mit Vögeln im Garten erlebt hat, ist in diese Beschreibungen eingeflossen, sei es in anekdotischer Form oder atmosphärischer Beschreibung.

Wie man Vögeln im Garten helfen kann und sollte, wie man sie schützen und anlocken kann, erklärt Uwe Westphal im Anschluss daran: beginnend mit den Dingen, die man sofort umsetzen kann, wie dem Angebot von Nistkästen oder der Zusatzfütterung, bis hin zu größeren Maßnahmen zum Vogelschutz. Gartenbesitzer können ihr grünes Wohnzimmer so zum kleinen »Vogelschutzgebiet« machen und damit auch Verantwortung für den Erhalt heimischer Vogelarten übernehmen

Büchergilde · 288 Seiten, 17,5 x 24,5 cm · Büchergilde-Mitglieder: 29,90 € (1) in den Warenkorb →

Krimi im Sortiment Büchergilde22.5.2020

Jan Costin Wagner

Sommer bei Nacht

Was geschieht, wenn das Unfassbare geschehen ist? Ein Kind verschwindet. Dabei hat seine Mutter den Jungen nur für wenige Momente aus den Augen gelassen. Die Ermittler Ben Neven und Christian Sandner machen sich auf die Suche nach dem fünfjährigen Jannis und stoßen auf finstere Abgründe. Nicht nur bewahrheiten sich die schlimmsten Befürchtungen der Polizisten, es scheint einen direkten Zusammenhang mit der nie aufgeklärten Entführung eines weiteren Kindes zu geben.

Zum Auftakt seiner neuen Reihe beweist Jan Costin Wagner erneut, dass er den Spagat zwischen Empathie und Zurückhaltung meisterhaft beherrscht und literarische Kriminalromane wie kaum jemand sonst schreibt.

Büchergilde · 320 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 20,00 € (1) in den Warenkorb →

Roman im Sortiment Büchergilde22.5.2020

Laetitia Colombani

Das Haus der Frauen

Ein ergreifender Roman über Frauen und ein Plädoyer für mehr Solidarität.

In Paris steht ein Haus, das allen Frauen dieser Welt Zuflucht bietet. Auch der erfolgreichen Anwältin Solène, die nach einem Zusammenbruch ihr Leben infrage stellt. Im „Haus der Frauen“ schreibt sie nun im Auftrag der Bewohnerinnen Briefe – an die Ausländerbehörde, den zurückgelassenen Sohn in Guinea, den Geliebten – und erfährt das Glück des Zusammenhalts und die Magie dieses Hauses. Doch wer war die Frau, die vor hundert Jahren allen Widerständen zum Trotz diesen Schutzort schuf? Solène beschließt, die Geschichte der Begründerin Blanche Peyron aufzuschreiben.

Büchergilde · 256 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 20,00 € (1) in den Warenkorb →

Roma n im Sortiment Büchergilde22.5.2020

Monika Helfer

Die Bagage

Berührend erzählt Monika Helfer die Geschichte ihrer eigenen Herkunft.

Josef und Maria Moosbrugger leben mit ihren Kindern am Rand eines Bergdorfes. Sie sind die Abseitigen, die Armen, die Bagage. Es ist die Zeit des Ersten Weltkriegs, und Josef wird zur Armee eingezogen. Die Zeit, in der Maria und die Kinder allein zurückbleiben und abhängig werden vom Schutz des Bürgermeisters. Die Zeit, in der Georg aus Hannover in die Gegend kommt, der nicht nur hochdeutsch spricht und wunderschön ist. Und es ist die Zeit, in der Maria schwanger wird mit Grete, dem Kind der Familie, mit dem Josef nie ein Wort sprechen wird: der Mutter der Autorin.

Büchergilde · 160 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 19,00 € (1) in den Warenkorb →

Die Metzlersche Buchhandlung informiert20.6.2020

Kosten für den Versand

Versandkosten

Liebe Kundinnen, liebe Kunden!

Die Preise für Porto und Verpackung sind gestiegen. Wir können deshalb seit 9. Mai 2020 unseren Service „versandkostenfrei deutschlandweit“ erst ab 20 € anbieten.

Die Versandkosten betragen:
- ab 20,00 € Gesamtwert der gelieferten Artikel: versandkostenfrei
- unter 20,00 € Gesamtwert der gelieferten Artikel: 3,00 €

Wenn Sie Ihre Bestellung bei uns im Laden selbst abholen, zahlen Sie natürlich keine Versandkosten.

Weitere Einzelheiten finden Sie auf den Seiten Lieferzeit und Versandkosten und AGB.

Wir bitten Sie um Verständnis. Danke.

Es grüßt Sie
die Metzlersche Buchhandlung

Die Metzlersche Buchhandlung informiert1.5.2020

SPIEGEL Bestseller

neu

Bücher, über die man spricht.

Im Artikelkatalog finden Sie neuerdings die aktuellen

SPIEGEL Bestseller-Listen

in den Rubriken
- Belletristik
- Sachbuch
- Taschenbuch Belletristik
- Taschenbuch Sachbuch
- Wirtschaft

Natürlich können Sie die Bücher direkt aus den Listen bestellen.
Vieil Spaß beim Stöbern in den SPIEGEL Bestseller-Listen!

Die Metzlersche Buchhandlung informiert1.6.2020

Wir haben wieder geöffnet

Danke allen, die uns in den letzten Wochen die Treue gehalten haben.


Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

trotz der Einschränkungen wegen der Corona-Prävention sind wir weiterhin für Sie da.

Seit Mo. 20.4. haben wir wieder für Sie geöffnet.

Unter Einhaltung der hygienischen Anforderungen dürfen wir Sie wieder in unserem Laden bedienen.

Unsere Bitte:
Bestellen Sie Ihre Bücherwünsche vorab in unserem Online-Shop.
Oder rufen Sie uns an: Sie erreichen uns zu den Ladenöffnungszeiten per Telefon 0721-9 19 51-0.

Besuchen Sie uns.

Wir freuen uns sehr, Sie wieder bei uns im Laden begrüßen zu können.

Wenn Sie nicht vorbeikommen können, schicken wir Ihnen IIhre Bestellungen gern per Post nach Hause.

Herzlichst, Ihre Metzlersche Buchhandlung

Film im Sortiment Büchergilde9.6.2020

Beale Street

DVD, Regie: Barry Jenkins

Basierend auf dem Roman If Beale Street Could Talk des US-Autors James Baldwin erzählt dieser berührende Film eine Liebesgeschichte im Amerika der 1970er-Jahre, in dem Rassismus gegenüber Schwarzen an der Tagesordnung war.

Die 22-jährige Tish und ihr Verlobter Fonny leben im ärmlichen Harlem. Fonny wird fälschlicherweise der Vergewaltigung an einer Puerto Ricanerin beschuldigt und kommt ohne Prozess unschuldig ins Gefängnis. Kurze Zeit später erfährt Tish, dass sie ein Kind von Fonny erwartet. Zuversichtlich verspricht sie ihm, ihn noch vor der Geburt aus dem Gefängnis zu holen. Mit Hilfe der Familie setzt sie alles daran, seine Unschuld zu beweisen ...

Büchergilde · DVD, 115 Minuten, FSK 12 · Büchergilde-Mitglieder: 16,00 € (1) in den Warenkorb →

Sachbuch im Sortiment Büchergilde2.4.2020

Assya Markova

Zuckerbrot und Peitsche

Denkscharf und ironisch zeigt Assya Markovas Essay, was der Leitsatz der Aufklärung „Sapere aude!“ heute in Bezug auf Begriff und Problematik der Integration bedeuten kann.

Mit dem Mut zu einem genauen Blick und mit analytisch klarem Denken vergleicht sie aktuelle und vergangene Integrationsdebatten sowie vorgebliche und praktizierte Integrationsmaßnahmen auf deren Absichten, Widersprüche und Ambivalenzen hin. Spannend, lehrreich und trotz allem Mut machend, wendet sie sich entschieden gegen politische Ausgrenzung und ideologische Enge – und bezieht deutlich Position für Pluralität und die reale Möglichkeit einer offenen Gesellschaft.

Büchergilde · 160 Seiten, Klappenbroschur · Büchergilde-Mitglieder: 20,00 € (1) in den Warenkorb →

Geschichte8.4.2020

Mischa Meier

Geschichte der Völkerwanderung

Europa, Asien und Afrika vom 3. bis zum 8. Jahrhundert n.Chr.

Partnertipp

Byzanz, 29. Juli 626 – vor den Toren der prächtigsten Stadt Europas und Asiens hat der Khagan der Awaren 80.000 Krieger zusammengezogen und verlangt ihre bedingungslose Übergabe. Für die Menschen in der Metropole steht fest, dass das Ende aller Zeiten gekommen ist und die Mächte der Finsternis das apokalyptische Heer von Gog vor ihre Stadt geführt haben.

Wie oft Menschen zwischen dem 3. und 8. Jahrhundert n. Chr. solch tödliche Furcht vor herandrängenden Heeren fremder Völker empfunden haben, zeigt Mischa Meier in seiner magistralen Darstellung der Völkerwanderungszeit. Sie beinhaltet die Geschichte des späten Imperium Romanum sowie die Geschichten der nachrömischen Herrschaftsbild ungen im Westen, jene des frühen Byzantinischen Reiches, aber auch die des frühen islamischen Kalifats bis zum Ende der Umayyadenzeit (750). Reich an Informationen, stets verständlich und spannend zu lesen, führt sie den Leser von der europäischen und nordafrikanischen Atlantikküste bis zu den zentralasiatischen Knotenpunkten der Seidenstraße, nach Nordindien und zum Hindukusch, von Skandinavien und Britannien im Norden bis nach Arabien im Süden. Sie macht vertraut mit den dramatischen Ereignissen dieser Zeit und den damit einhergehenden tiefgreifenden Wandlungsprozessen. Ein wahres Opus magnum, das erstmals eine vollständige Geschichte der Epoche bietet.

Eine Partner-Buchempfehlung des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Nordbaden.

Beck · 1532 S., Leinen · 58,00 € (1) in den Warenkorb →

Geschichte8.4.2020

Volker Ullrich

Acht Tage im Mai

Die letzte Woche des Dritten Reiches

Partnertipp

Die letzte Woche des Dritten Reiches hat begonnen. Hitler ist tot, aber der Krieg noch nicht zu Ende. Alles scheint zum Stillstand zu kommen, und doch ist alles in atemloser Bewegung. Volker Ullrich schildert Tag für Tag diese „zeitlose Zeit“ und entführt den Leser in eine zusammenbrechende Welt voller Dramatik und Hoffnung, Gewalt und Angst. Sein Buch ist eine unvergessliche Zeitreise in den Untergang.

Während die Regierung Dönitz nach Flensburg ausweicht, rücken die alliierten Streitkräfte unaufhaltsam weiter vor. Berlin kapituliert, in Italien die Heeresgruppe C. Raketenforscher Wernher von Braun wird festgenommen. Es kommt zu einer Selbstmordepidemie und zu Massenvergewaltigungen. Letzte Todesmärsche, wilde Vertreibungen, abtauchende Nazi-Bonzen, befreite Konzentrationslager – all das gehört zu jener „Lücke zwischen dem Nichtmehr und dem Nochnicht“, die Erich Kästner am 7. Mai 1945 in seinem Tagebuch vermerkt. Volker Ullrich, der große Journalist und Hitler-Biograph, hat aus historischen Miniaturen und Mosaiksteinen ein Panorama dieser „Acht Tage im Mai“ zusammengefügt, das sich fesselnder liest als mancher Thriller.

Eine Partner-Buchempfehlung des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Nordbaden.

Beck · 317 S., gebunden · 24,00 € (1) in den Warenkorb →

Krimi im Sortiment Büchergilde2.4.2020

John le Carré

Federball

Olof-Palme-Preis '20

Populismus, Datenmissbrauch und Fake News – was tun, wenn die Welt plötzlich in Flammen steht?

Nat hat seine besten Jahre als Spion hinter sich. Gerade ist er nach London zurückgekehrt, da wird ihm ein letzter Auftrag erteilt, denn Moskau wird zunehmend zu einer Bedrohung. Zur Erholung spielt Nat Badminton, seit Neuestem gegen Ed, einen jungen Mann, der den Brexit hasst, Trump hasst, auch seine Arbeit in einer seelenlosen Medienagentur. Ausgerechnet Ed fordert Nat auch außerhalb des Spielfelds heraus und zwingt ihn, seine Haltung gegenüber dem eigenen Land infrage zu stellen. Und eine Entscheidung zu treffen, die für alle Konsequenzen hat.

Büchergilde · 352 Seiten, geb. · Büchergilde-Mitglieder: 22,00 € (1) in den Warenkorb →

Bilderbogen im Sortiment Büchergilde2.4.2020

Thomas M. Müller (Illust.), Cosima Schneider (Hg.)

Wie wollen wir wohnen?

Büchergilde Bilderbogen Nr. 3

Wie viele Waschbecken braucht ein Bad? Wieviel Platz benötigen wir wirklich? Darf Wohnen so ein Riesengeschäft sein? Muss man vom Wohnzimmer aufs Meer schauen können? Können wir uns das Viertel überhaupt noch leisten? Ist unsere Wohnung klüger als wir? Wie weit darf der Weg zur Arbeit sein? Welche Nachbarn wollen wir haben? Wie viele Tage arbeiten wir monatlich nur fürs Wohnen? Gehören Mieter und Vermieter derselben Spezies an?

Diesen und anderen Fragen zum Wohnen widmet sich dieser Bilderbogen. Die Antworten werden so individuell sein wie unsere Wünsche, Ansprüche und Erwartungen. Aber müssen wir bei diesem Thema nicht viel mehr über uns hinausdenken?

Büchergilde · Format 72 x 67 cm, im Schuber · Büchergilde-Mitglieder: 18,00 € (1) in den Warenkorb →

(1) Preis inkl. MwSt. Lieferzeit und Versandkosten

© 2010-2020 Metzlersche Buchhandlung | Impressum | AGB | Datenschutz | Lieferzeit und Versandkosten