zur Navigation zum Inhalt

metzlerbuch.de - die Metzlersche Buchhandlung in Karlsruhe - Fachliteratur & schöne Bücher versandkostenfrei deutschlandweit - alle Buchtipps

Karlstraße 13
76133 Karlsruhe
0721-9 19 51-0
metzlerbuch.de

Fachliteratur & schöne Bücher versandkostenfrei


deutschlandweit

Unsere aktuellen Tipps, Seite 1

Sachbuch im Sortiment Büchergilde14.1.2019

Rainer Mausfeld

Warum schweigen die Lämmer?

Wie Elitendemokratie und Neoliberalismus unsere Gesellschaft und unsere Lebensgrundlagen zerstören


Indoktrination statt Information. Demokratie wird durch die Illusion von Demokratie ersetzt, die freie öffentliche Debatte durch ein Meinungs- und Empörungsmanagement, das Leitideal des mündigen Bürgers durch das des politisch apathischen Konsumenten. Die wichtigen Fragen werden von politisch-ökonomischen Gruppierungen entschieden, die weder demokratisch legitimiert noch rechenschaftspflichtig sind.

Laut Rainer Mausfeld bedroht diese Form der Elitenherrschaft unsere Gesellschaft und unsere Lebensgrundlagen. Mit seinen Vorträgen erreicht er Hunderttausende von Zuhörern. Dieser Band stellt seine Beiträge erstmals zusammen und legt seine Argumente dar.

Büchergilde · 304 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 24,00 € (1) in den Warenkorb →
Sachbuch im Sortiment Büchergilde14.1.2019

Curt Moreck

Ein Führer durch das lasterhafte Berlin

Das deutsche Babylon 1931

Dieser Bestseller aus dem Jahr 1931 führt den Leser mitten hinein in die pulsierende Metropole Berlin auf dem Höhepunkt der „Goldenen Zwanziger“. Folgen Sie dem Autor bei seinen Ausflügen zu den Hotspots des damaligen Nachtlebens – in sagenumwobene Varietés und Tanzpaläste, in Vergnügungsparks und Kaffeehäuser, in angesagte Bars und Schwulenkneipen, aber auch an die Orte der Prostitution und des Verbrechens.

Erweitere Neuausgabe des Klassikers – mit Glossar, Register und vielen historischen Fotos. „Wer Erlebnisse sucht, Abenteuer verlangt, Sensationen sich erhofft, der wird im Schatten gehen müssen.“ Curt Moreck

Büchergilde · 208 Seiten, gebunden, 30 Abb. · Büchergilde-Mitglieder: 22,00 € (1) in den Warenkorb →
Sachbuch im Sortiment Büchergilde11.1.2019

Jonathan B. Losos

Glücksfall Mensch

Ist Evolution vorhersagbar?

Der Mensch: Zufallsprodukt oder eindeutige Entwicklung? Oder liegt die Wahrheit, wie so oft, irgendwo dazwischen? Und was haben Menschen eigentlich mit Schnabeltieren gemeinsam?

Jonathan B. Losos widmet sich diesen Fragen und führt kenntnisreich und unterhaltsam in die Welt der Evolution ein. Anhand seiner Forschung an Eidechsen ermittelte er Erstaunliches: Evolutionäre Vorgänge können sich tatsächlich wiederholen. Sind damit präzise Vorhersagen über biologische Entwicklungen möglich? Bedingt, denn wie Losos zeigt, durchbrechen zufällige Mutationen stets die evolutionären Muster. Eine spannende Lektüre über die Grundlagen des Lebens!

Büchergilde · 384 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 23,00 € (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde3.1.2019

Petra Piuk

Toni und Moni

oder: Anleitung zum Heimatroman

In Schöngraben an der Rauscher ist die Welt noch in Ordnung. Die Einwohner sind heimatverbunden und in der Provinz, da hält man zusammen. Für die vollendete Idylle sorgen eine bevorstehende Hochzeit, eine heile Familie und schöne Musik. Klingt alles zu perfekt, um wahr zu sein? Ist es auch. Eine Großcousine wirbelt alles mit ihren Nachforschungen zu einem Mordfall durcheinander, und Moni verliebt sich in Michael.

Dazwischen schalten sich Romanautorin, Lektorin und weitere Stimmen ein, die alle hier und da am Fortlauf des Heimatromans ziehen und zerren … Ein ungewöhnlich erzähltes, satirisches Werk – garantiert disharmonisch!

Büchergilde · 208 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 19,00 € (1) in den Warenkorb →
Geschichte12.12.2018

Gerhard Groß

Das Ende des Ersten Weltkriegs und die Dolchstoßlegende

Partnertipp

Bis 1918 waren die Soldaten wie auch die Bevölkerung des Deutschen Kaiserreichs noch überzeugt, dass ihr Sieg im Ersten Weltkrieg unmittelbar bevorstehe. Doch mit der Schlacht bei Amiens wendete sich das Blatt, nicht zuletzt weil aufseiten der Alliierten erstmals zahlreiche Panzer zum Einsatz kamen. Deutschland musste im Herbst 1918 kapitulieren, während sich im Hintergrund die Novemberrevolution zusammenbraute.

In der sogenannten „Dolchstoßlegende“ wurde die militärische Niederlage später auf die politische Unruhe im Land zurückgeführt. Warum es sich dabei um einen Mythos handelt und welche Umstände wirklich zum Scheitern des Kaiserreichs führten, erhellt dieses Buch.

Die Reihe „Kriege der Moderne“, herausgegeben vom Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, stellt die wichtigsten militärischen Konflikte des 19. und 20. Jahrhunderts nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen vor und erläutert ihre geschichtlichen Ursachen und politischen Folgen.

Eine Partner-Buchempfehlung des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Nordbaden.

Reclam, Ditzingen · 156 S., kartoniert · 14,95 € (1) in den Warenkorb →
Sachbuch im Sortiment Büchergilde7.12.2018

Madeleine Albright

Faschismus

Welche Gründe gibt es für das aktuelle Erstarken faschistischer Tendenzen in Europa, Asien und den Vereinigten Staaten?

Madeleine Albright schöpft Antworten auf diese Frage aus ihren persönlichen und politischen Erfahrungen. Sie erlebte die Schrecken repressiver Systeme, ihre Biografie ist geprägt von Fluchterfahrungen vor Nationalsozialismus und Kommunismus. Die ehemalige US-amerikanische Außenministerin blickt auf ihr Leben zurück und vermittelt eine klare Botschaft: den aktuell aufkommenden antidemokratischen und zerstörerischen Kräften muss Einhalt geboten werden. Durch demokratische Gemeinschaften, die Konflikte rational und offen diskutieren.

Büchergilde · 320 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 21,00 € (1)
Roman im Sortiment Büchergilde7.12.2018

Oliver Guez

Das Verschwinden des Josef Mengele

Prix Renaudot 2017

Um der drohenden Strafverfolgung zu entkommen, flüchtet Josef Mengele, der bestialische Lagerarzt von Auschwitz, im Jahr 1949 nach Argentinien. In Buenos Aires empfängt ihn ein Netzwerk einflussreicher Nazi-Größen und Sympathisanten, die in der Gunst des Diktators Juan Perón stehen.

Mengele kann sich unter diesen Bedingungen zunächst eine neue Existenz aufbauen. Der israelische Geheimdienst und Generalstaatsanwalt Fritz Bauer verfolgen jedoch seine Spuren, sodass Mengele immer wieder aufs Neue untertauchen muss. Erst 1979 findet man die Leiche von Josef Mengele an einem brasilianischen Strand.

Penibel recherchiert und kraftvoll erzählt!

Büchergilde · 224 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 18,00 € (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde7.12.2018

Christian Torkler

Der Platz an der Sonne

In der Neuen Preußischen Republik, in einem fiktiven Jahr 1974, lebt Josua Brenner einen tristen Alltag. Berlin liegt in Trümmern, ebenso wie die politischen Verhältnisse. Care-Pakete aus reicheren Gefilden südlich des Mittelmeers versorgen die marode Großstadt. Josua weiß sich zu helfen und bringt sich und seine Familie mit Ideenreichtum und Durchhaltevermögen durchs Leben. Das wahre Glück liegt aber, wie er sich sicher ist, im Süden. Die Afrikanische Union lockt mit Wohlstand und Zufriedenheit. Als die Umstände ihn zu überrollen scheinen, fasst er einen Fluchtplan: Auf nach Tansania!

Eine erdachte Historie mit ungewöhnlicher Perspektive.

Büchergilde · 592 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 22,00 € (1) in den Warenkorb →
Satire im Sortiment Büchergilde12.12.2018

George Grosz

Der Spießer-Spiegel

zeitlos

Lodenmantel oder Rauschebart auftragend, mit Filzhut stolzierend oder fettglänzend im Klubsessel sitzend – anklagend und erfrischend boshaft karikiert George Grosz die Spießer seiner Zeit. Grosz gilt als der aufsässigste und explosivste unter den Grafikern und Malern der 1920er-Jahre.

Der Spießer-Spiegel erschien zum ersten Mal im Jahr 1925. Speziell für die Büchergilde-Ausgabe des Spießer-Spiegels wurden Textauszüge aus Grosz Autobiografie ausgewählt und begleiten seine Zeichnungen. Erinnerungen und Zeichnungen treten in Dialog, ergänzen oder widersprechen sich und bieten einen ergänzenden Blick auf den einmaligen Künstler.

Büchergilde · 136 Seiten, 60 Zeichnungen · Büchergilde-Mitglieder: 24,00 € (1) in den Warenkorb →
Sachbuch im Sortiment Büchergilde12.12.2018

Guillaume Paoli

Die lange Nacht der Metamorphose

Über die Gentrifizierung der Kultur

Wie lebt der moderne Mensch? Subjektivitäten und Weltbezug haben sich in den letzten Jahren fundamental gewandelt – wir sollen fortschrittlich, liberal, kosmopolitisch, demokratisch und tolerant sein.

Paoli wendet den Begriff der Gentrifizierung auf moderne Kulturideale und Identitäten an. Polemisch betrachtet er die Entwicklungen in den Medien, der postmodernen Philosophie, dem Geschichtsrevisionismus, in der zeitgenössischen Literatur, dem Journalismus und Theater, der Popmusik, der Stadtentwicklung und der Politik. Statt zunehmender Diversität diagnostiziert er vielmehr eine fortschreitende Angleichung der Lebensstile und Ausdrucksformen.

Büchergilde · 224 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 19,00 € (1) in den Warenkorb →
Zweisprachig im Sortiment Büchergilde10.12.2018

Leonard Cohen

Die Flamme - The Flame

Mit Songs wie Famous Blue Raincoat oder Suzanne wurde er in den späten 1960er-Jahren weltberühmt: Sänger und Dichter Leonard Cohen. 2016 starb er im Alter von 82 Jahren und bis kurz vor seinem Tod arbeitete er an diesem Buch.

„Die Flamme“ ist Leonard Cohens sprachmächtiges literarisches Vermächtnis, bestehend aus Songtexten, Gedichten, Notizbucheinträgen und Illustrationen. Entstanden ist eine Kartographie seines einzigartigen Lebensweges. Neben noch unbekannten Gedichten und Zeichnungen finden sich in diesem Buch ausgewählte Notizbucheinträge Cohens, die dem Leser das Innenleben dieses Ausnahmekünstlers erstaunlich nahe bringen. Leonhard Cohen war glücklich mit dem Ergebnis, wie er in einer E-Mail kurz vor seinem Tod verriet. „That was great fun. Be well dear friends.“

Büchergilde · 352 Seiten, Illustrationen · Büchergilde-Mitglieder: 30,00 € (1) in den Warenkorb →
Sachbuch im Sortiment Büchergilde10.12.2018

Wolfgang Engler, Jana Hensel

Wer wir sind

Die Erfahrung, ostdeutsch zu sein

Was macht Ostdeutschland aus? Die öffentliche Meinung wird derzeit geprägt von Geschehnissen um Pegida und NSU und den Wahlerfolgen der AfD. Welche Nuancen liegen aber zwischen antizipierter Antidemokratie und DDR-Nostalgie?

Es ist Zeit für eine Bestandsaufnahme jenseits von Stereotypen und Vorurteilen. Wolfgang Hensler und Jana Hensel, herausragende Stimmen des Ostens, nähern sich in einem Streitgespräch dieser Problematik. In einer Mischung aus Erlebnisbericht und Analyse leisten sie damit einen wichtigen Beitrag zur Geschichtsschreibung des Nachwendedeutschland.

Büchergilde · Büchergilde-Mitglieder: 18,00 € (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde10.12.2018

David Szalay

Was ein Mann ist

Neun Männer, neun Leben, neun Geschichten. Simon ist siebzehn, reist durch Europa und weiß nicht genau, wohin ihn das Leben treiben soll. James ist dreiundsiebzig und sinniert nach einem missglückten Flirt über das Altwerden.

David Szalay webt aus seinen Figuren ein faszinierendes Mosaik menschlicher Erfahrungen. Seine Protagonisten müssen sich beweisen, wollen stark und glücklich sein. Doch auch sie bedauern verpasste Chancen, hegen Sehnsüchte und zeigen sich zerbrechlich oder eigensinnig. So ergeben sich einfühlsame Porträts der Lebensphasen des modernen europäischen Mannes, die allesamt eines vereint: ihre Menschlichkeit.

Büchergilde · 512 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 22,00 € (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde10.12.2018

Christina Dalcher

Vox

Eine christlich-fundamentalistische Regierungsbewegung verbietet allen Frauen, mehr als hundert Wörter täglich zu sprechen. Das Verbot, dem weitere Repressionen folgen, beschneidet fundamentale Rechte von Mädchen und Frauen und erschüttert die Grundfesten ihrer Existenz.

Die Neurolinguistin Jean McClellan muss infolgedessen ihren Beruf aufgeben und ihrer Tochter Sonia wird in der Schule nicht länger Lesen und Schreiben beigebracht. Daher rebelliert sie. Für sich, für ihre Tochter und für alle entmündigten Frauen.

Eine Dystopie des 21. Jahrhunderts und ein Thriller, der von der Unterdrückung von Sprache handelt.

Büchergilde · 400 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 19,00 € (1) in den Warenkorb →
Roman im Sortiment Büchergilde10.12.2018

Lucy Fricke

Töchter

Martha und Betty kennen sich seit zwanzig Jahren. Jetzt fahren sie gemeinsam in die Schweiz, aber eher unfreiwillig. Marthas Vater sitzt auf der Rückbank und raucht und trinkt, obwohl – oder gerade weil – er todkrank ist. Was als eine finale Fahrt beginnt, ist vielmehr der Auftakt zu einem Roadtrip, der seinesgleichen sucht. Denn auch Bettys Vater, der viel zu früh aus ihrem Leben verschwand, wird zu einer weiteren Station in der Fahrt zweier Frauen, die zusammenhalten und nur schwer aufzuhalten sind. Eine groteske Reise Richtung Süden, durch die Schweiz, Italien, bis nach Griechenland, immer tiefer hinein in die Abgründe der eigenen Geschichte.

Büchergilde · 240 Seiten, gebunden · Büchergilde-Mitglieder: 18,00 € (1) in den Warenkorb →

(1) Preis inkl. MwSt. Lieferzeit und Versandkosten

© 2010-2019 Metzlersche Buchhandlung | Impressum | AGB | Datenschutz